Rsnapshot auf Synology DSM

Ich nutze gerne das Backup-Tool rsnapshot, weil es einfach und zuverlässig funktioniert. Das erzeugte Backup ist platzsparend (via Nutzung von hard links) und erlaubt trotzdem sofortigen Zugriff auf Dateien ohne vorheriges zeitraubendes Entpacken.

Für Offsite-Backups bietet sich ein Synology NAS an, weil es gut funktioniert und sehr zuverlässig ist.

Auf der Synology ist rsnapshot nicht via DSM Package Manager installierbar.
Da es nur von Perl abhängt klappt die Installation auch einfach manuell:

1. Schritt:

Im DSM Package Manager in Rubrik „Entwickler“ Perl installieren.

Für die folgenden Schritte öffnen wir eine Shell auf der Synology:

2. Schritt:

rsnapshot aus tar entpacken und vorbereiten:

wget https://github.com/rsnapshot/rsnapshot/releases/download/1.4.2/rsnapshot-1.4.2.tar.gz
tar xvzf rsnapshot-1.4.2.tar.gz
cd rsnapshot-1.4.2
./configure 

3. Schritt:

Manuell installieren:

sudo su
cp rsnapshot rsnapshot-diff /usr/local/bin/
chmod 755 /usr/local/bin/rsnapshot /usr/local/bin/rsnapshot-diff
cp rsnapshot.conf.default /usr/local/etc/rsnapshot.conf
exit 

4. Schritt:

/usr/local/etc/rsnapshot.conf anpassen: Pfade eintragen, MySQL-Backup erstellen, ssh auskommentieren etc.

Ich muss folgende Ziele kommentieren, da rm beim Löschen alter Backups Fehler erzeugt und das Backup nicht durchgeläuft.

#cmd_rm     /bin/rm

5. Schritt:

Folgende Jobs sollte man im Aufgabenplaner anlegen – diese werden vom DSM in die crontab geschrieben. Hier in crontab-Notation:

40 1 * * *         rsnapshot daily
20 3 * * 6         rsnapshot weekly
10 5 1 * *         rsnapshot monthly

Fertig!

Google ReCaptcha in Magento 1 und 2

Bots sind seit längerem in der Lage, das in Magento 1 integrierte Captcha zu lösen. Dies führt dann zu haufenweise Kundenregistrierungen mit werblichen Referenzen wie im Screenshot dargestellt:

Werbliche Kundenregistrierungen

Gegen die Spam-Flut hilft die Umstellung auf Googles ReCaptcha. Für die Integration in Magento 1 habe ich gute Erfahrung mit der Extension ProxiBlue/reCaptcha gemacht. Variante „v2“ und Recaptcha Theme „I am not a Robot“ lassen das für Benutzer einfache Checkbox-Captcha erscheinen.

Für Magento 2 gibt es eine offizielle Anleitung zur Integration von ReCaptcha.

Aus meiner Sicht reicht die Aktivierung auf der Seite der Kundenregistrierung aus zur Eindämmung der Spam-Registrierungen.

Hiermit wird ein Dienst von Google eingebunden – es werden Benutzerdaten an einen Drittanbieter übergeben. Daher ist die Aufnahme in die Datenschutzerklärung notwendig. Am einfachsten lässt man sich auf ratgeberrecht.eu eine Datenschutzerklärung mit Hinweis auf alle integrierten Drittanbieterdienste generieren.

DATEV Backup – keep it simple

Wenn du einen Arbeitsplatz mit lokaler DATEV-Installation betreust, dann muss dieser ein- bis zweimal täglich gesichert werden (vor der Mittagspause und zum Feierabend bieten sich an).

Es gibt dafür jede Menge Lösungen – von DATEV-eigenen Lösungen bis zu replizierten Datenbanken oder Snapshots. Wir können das Problem jedoch auch einfach lösen, indem wir die gesamte Datenbank auf ein Netzlaufwerk kopieren, welches dann gesichert wird.

Dazu muss die Datenbank angehalten werden, damit ein konsistenter Zustand erzeugt wird. Dies kann nur ein Admin, daher brauchen wir 2 kleine Skripte.

Das erste Skript ruft das zweite mit Admin-Privileg auf:

@echo off
powershell.exe -Command "Start-Process c:\DATEV\backup.bat -Verb RunAs"

Das zweite beendet die Datenbank und startet das Backup:

@echo off
net stop MSSQL$DATEV_DBENGINE /Y
timeout /T 10 /nobreak
xcopy c:\DATEV\DATEN "\<server_name>\home\backup\DATEN" /S /E /C /H /R /Y /D
net start MSSQL$DATEV_DBENGINE




Mac aufräumen

Für alle Mac user kann ich zum Aufräumen der disk das simple Werkzeug OmniDiskSweeper empfehlen: Damit kann man leicht Speicherfresser auf der Disk finden und aufräumen. Installation wie immer via brew per

brew cask install omnidisksweeper

Besonders in ~/Library/Application\ Support findet man viele unerwartete Reste…