Rsnapshot auf Synology DSM

Ich nutze gerne das Backup-Tool rsnapshot, weil es einfach und zuverlässig funktioniert. Das erzeugte Backup ist platzsparend (via Nutzung von hard links) und erlaubt trotzdem sofortigen Zugriff auf Dateien ohne vorheriges zeitraubendes Entpacken.

Für Offsite-Backups bietet sich ein Synology NAS an, weil es gut funktioniert und sehr zuverlässig ist.

Auf der Synology ist rsnapshot nicht via DSM Package Manager installierbar.
Da es nur von Perl abhängt klappt die Installation auch einfach manuell:

1. Schritt:

Im DSM Package Manager in Rubrik „Entwickler“ Perl installieren.

Für die folgenden Schritte öffnen wir eine Shell auf der Synology:

2. Schritt:

rsnapshot aus tar entpacken und vorbereiten:

wget https://github.com/rsnapshot/rsnapshot/releases/download/1.4.2/rsnapshot-1.4.2.tar.gz
tar xvzf rsnapshot-1.4.2.tar.gz
cd rsnapshot-1.4.2
./configure 

3. Schritt:

Manuell installieren:

sudo su
cp rsnapshot rsnapshot-diff /usr/local/bin/
chmod 755 /usr/local/bin/rsnapshot /usr/local/bin/rsnapshot-diff
cp rsnapshot.conf.default /usr/local/etc/rsnapshot.conf
exit 

4. Schritt:

/usr/local/etc/rsnapshot.conf anpassen: Pfade eintragen, MySQL-Backup erstellen, ssh auskommentieren etc.

5. Schritt:

crontab einrichten, z.B.

0 */4 * * *        rsnapshot hourly
40 1 * * *         rsnapshot daily
20 3 * * 6         rsnapshot weekly
10 5 1 * *         rsnapshot monthly

Fertig!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.